Zum Inhalt

Archiv | Schlagwort „denkmal aktiv“

Beim Sommerfest für die Kinder im Notaufnahmelager Marienfelde

13.09.2011 | Interessantes, Klasse, Veranstaltungen

Wir planten es schon lange: Einen Spielenachmittag  für die Kinder des Internationalen Bundes im Notaufnahmelager Marienfelde. Es sollte  Spiele geben, Kinderschminken und alles Mögliche…

Neue Sonderausstellung von Schülern in Marienfelde

16.06.2011 | Interessantes, Klasse, Medien, Projekte

“Jeder Mensch ein Denkmal – Jedes Leben bedenkenswert”
Pressemitteilung von: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
Berlin, 16. Juni 2011 – Morgen um 18:30 Uhr eröffnet die Erinnerungsstätte
Notaufnahmelager Marienfelde ihre neue Sonderausstellung “Jeder Mensch ein Denkmal –
Jedes Leben bedenkenswert”.
Mit Fragen rund um die Themen Flucht und Migration haben
sich Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse der Gustav-Heinemann-Oberschule
beschäftigt. Die Ergebnisse ihrer Arbeiten [...]

Gespräch mit der Zeitzeugin Sigrid N.

08.06.2011 | Interviews, Projekte

Geführt von Carlotta F. und Antonia W.
Ich heiße Sigrid und wurde 1953 geboren. 1961 war ich acht Jahre alt. Mein Vater, meine Mutter und ich hatten das Glück in West-Berlin zu wohnen, die in der DDR hatten es um einiges schlechter.

Bericht der Zeitzeugin Marlies F.,geboren 1945

07.06.2011 | Kreatives Schreiben

(Gesprächsprotokoll vom 20.5.2011, geführt von Carlotta F.)

Ich war 16 Jahre alt, als die Mauer 1961 gebaut wurde. Seitdem lebten wir in „Westberlin“, einer „eingeschränkten Insel“.
Meine Oma wurde von ihren drei Geschwistern getrennt und ich von meinen Tanten.
Meine Lieblingstante war Tante Gerda. Sie wohnte in Merseburg. Dort besaß sie einen Bauernhof. [...]

Interviewbericht-Gespräch mit dem Zeitzeugen Herrn Uwe F.

02.06.2011 | Interviews, Projekte

Jeweils zwei aus meiner Klasse hatten gemeinsam die Aufgabe, zusammen ein Interview zum Thema Mauer mit einem Zeitzeugen zu führen. Meine Freundin und ich interviewten hierzu Herrn Uwe F. Er konnte uns viel über die Zeit und das Leben mit der Mauer erzählen. Bis heute wohnt er direkt am Mauerstreifen. Daher konnte er bei unserem [...]

Vorfreude auf unsere Ausstellung am 17.06.2011

01.06.2011 | Klasse, Medien, Projekte

„Mein Gedanke, dein Gedanke, unsere Gedanken überwinden alle Grenzen, brechen alle Schranken. Und auf kunterbunten Flügeln lassen wir sie fliegen, um die Mauer in den Köpfen auch noch zu besiegen.“
Das ist der Leitgedanke, der die Besucher durch unsere Ausstellung für das Projekt „denkmal aktiv“ führen wird. Unsere Ausstellung wird von unserer Klassenlehrerin und uns, den [...]

Gespräch mit dem Zeitzeugen Manfred Z., geb. 1956

30.05.2011 | Interessantes, Interviews, Klasse, Projekte

Dass mein Vater  ein richtiger, waschechter Zeitzeuge aus der DDR ist, das kann ich eigentlich nicht richtig realisieren. Ich finde, dass es was Unglaubliches ist, was früher einmal passiert ist.  Ich habe ihn interviewt, weil er eine wirklich interessante Geschichte hat. 

Meine Mauerweg-Tour

08.05.2011 | Interessantes, Medien, Projekte, Veranstaltungen

Zum 50sten Jahrestag des Mauerbaus im August gab es diesmal eine ganz besondere Ausgabe des Mauerweg-Lauftreffs. Wir unterstützten den Filmemacher Gerd Conradt in seinem Projekt „Mauerweg-Stafette“, in dem der gesamte Mauerweg, d.h. der Bereich, auf dem bis 1989 die Mauer stand, umrundet wird. Die erste Etappe verlief bereits sehr erfolgreich, dazu gibt es auch ein [...]

Ein denkmalaktives Wochenende

05.05.2011 | Interessantes, Medien, Projekte, Veranstaltungen

Am Donnerstag, dem 17.03. fuhren meine Freundin und ich nach Weinböhla,was  in der Nähe von Meißen bei Dresden liegt. Dort fand das Arbeitstreffen Nord aller Teilnehmergruppen von denkmal aktiv statt.
Wir sind bis Samstag geblieben und haben deswegen leider die Klassenfahrt zur Leipziger Buchmesse verpasst. Schade!
Aber meiner Meinung nach war unsere Reise natürlich vieeeel besser als [...]

Dem Völkerschlachtdenkmal auf den Zahn (der Zeit) gefühlt

23.03.2011 | Ausflüge, Klasse, Veranstaltungen

Als wir am 18.05.2011 zur Buchmesse nach Leipzig fuhren, machten wir erst einmal einen Abstecher zum Völkerschlachtdenkmal. Schon von weitem sahen wir diesen monumentalen Bau, der vom Berliner Architekten Bruno Schmitz entworfen, am 18. Oktober 1913, also 100 Jahre nach der Völkerschlacht als deutsches Nationaldenkmal eingeweiht wurde.