Zum Inhalt

Wahrheit und Unverständnis

| 16.03.2015Kommentare deaktiviert Klasse

Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Warum sind wir? Und welche von den vielen Antworten darauf ist überhaupt wahr? Was ist schon Wahrheit? Und was Lüge? Wir Menschen können nur Fragen stellen, Antworten geben andere. Es gibt keine Wahrheit, zumindest nicht für uns. Der Mensch in seiner Kleinheit, ja Kleinlichkeit dem Universum gegenüber wird die Komplexität des Selbigen niemals verstehen. Und doch nehmen wir uns heraus, Ereignisse, Behauptungen als wahr oder unwahr zu bezeichnen. Mit welchem Recht? Wir wissen um unser Nichtwissen, deshalb ist alles, was wir trotz dieser Sicherheit behaupten und als wahr betiteln, schlicht und einfach Betrug. Eine große Wahrheit muss es geben, denn irgendetwas ist immer wahr, selbst wenn nichts existiert, ist der Fakt, dass nichts existiert, immer noch wahr. Nur können wir diese große Wahrheit nicht begreifen. Darum verstricken wir uns in Lügen, die uns von durchaus unterschiedlichen Interessensgruppen als Wahrheiten vorgegeben werden. Jedes Weltbild baut auf einer Philosophie auf. Die Philosophie unseres Weltbildes lautet, das 1+1=2 ergibt. Doch diese von uns akzeptierte  Wahrheit ist schlichtweg eine Behauptung. Wenn diese nun falsch ist, dann ist alles, was darauf aufbaut ein einziger Fehler. Hätte man irgendwann einmal  festgelegt, dass Rot nicht Rot ist, sondern Blau, unser Weltbild wäre gewiss ein anderes. Wir glauben, was wir wahrnehmen, wir vertrauen auf unsere Sinne, doch gerade die sind fehlerhaft. Auf dieser Erde ist nichts perfekt, am wenigsten der Mensch. Die tatsächliche Wahrheit, die hinter allem steckt, kann nicht fehlerhaft sein, denn dann würde das System zusammenbrechen. Deshalb kann ein Mensch mit fehlerhaften Sinneswahrnehmungen und keiner anderen Möglichkeit zur Wahrheitsfindung niemals die vollständige Wahrheit entdecken. Und eine unvollständige Wahrheit ist genauso falsch wie eine Lüge.

Kommentare

Kommentare sind nur innerhalb von 30 Tagen nach Veröffentlichung des Artikels möglich. Dieser Zeitraum ist nun leider vorüber.

Bisher liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor. Du könntest also die oder der Erste sein!