Zum Inhalt

Eine Klasse – viele Entwicklungsmöglichkeiten

| 21.01.2015Kommentare deaktiviert Interessantes, Klasse

Jeder Mensch, jedes Lebewesen, jedes Individuum ist unterschiedlich. Da gibt es Differenzen im Aussehen, in der Art und Weise des Sprechens, der Körperhaltung, im Charakter oder allgemein in der Lebens- und Denkweise. Niemand ist identisch. Man sagt, dass es auf der Welt keinen Menschen gibt, der genauso ist wie du. Vielleicht ähnelt dir einer, aber dass alles gleich ist,  ist eigentlich total unmöglich.

Abgesehen davon, dass wir alle Menschen sind und Luft, Essen und Trinken zum Überleben brauchen, gibt es natürlich noch viele weitere Gemeinsamkeiten. Aber jedes Individuum hat mindestens einen Unterschied: Seine Gedanken. Ähnlichkeiten hin oder her, doch Gedanken sind und bleiben einzigartig.
Etwas weiteres, worin man sich eher nicht ähneln kann, ist die individuelle Entwicklung. Jedes Individuum entwickelt sich unterschiedlich schnell und auf andere Art und Weise.
Doch kann man die Entwicklung einer Person beobachten? Die Entwicklung einer Person kann man nur genau verfolgen, indem man die Person oft sieht. Natürlich bemerkt man die Veränderung auch, wenn man ihn eine längere Zeit nicht gesehen hat, doch die Entwicklung bliebe verborgen. Ist aber nicht die Entwicklung einer Person das Interessante? Der Mensch wächst in seiner Entwicklung und nicht durch seine Veränderungen. Die Veränderungen sind nur ein Teil der Entwicklung, doch sagen sie wenig  über eine Persönlichkeit aus.
Viele Individuen, die jeden Tag zusammen sind, wie zum Beispiel in einer Klasse, und die dich jeden Tag mindestens vier Jahre lang sehen, müssten diese Entwicklung doch am besten mitkriegen, oder nicht?
Unsere Klasse ist jetzt schon das sechste Jahr zusammen. Miteinander haben wir so einiges erlebt. Ausflüge über Ausflüge, Klassenfahrten, Projekte und allgemein jeden unserer vielen Schultage. Miteinander und aneinander haben wir jede gute und schlechte Phasen erlebt. Gute Noten, schlechte Noten, Ungerechtigkeiten oder Streitereien untereinander. In dieser Zeit sind wir gute Freunde, man kann fast sagen, so etwas wie eine Familie geworden. Innerhalb unserer Klasse haben wir uns verändert. Wir haben unsere Veränderungen zur Kenntnis genommen, egal ob wir anfangs damit zurecht kamen oder nicht.
Eine große Gemeinschaft, auch eine Klasse, hat großen Einfluss auf ein Individuum. Positiv oder negativ. Mit Sicherheit hätte sich jeder in unserer Klasse anders entwickelt, wäre er in einer anderen Klasse, einer anderen Stadt oder gar in einem anderen Land groß geworden. Die Gesellschaft und die Lebensverhältnisse machen viel in der Entwicklung aus.
Mehrere Individuen in der Klasse können alle anderen zum Beispiel dazu bringen, eine Person aus der Klasse zu ignorieren, zu beleidigen oder sogar zu mobben und das nur, weil sie sie nicht leiden können, was manchmal auch in den besten Klassen vorkommt. Aber eine Klasse hat natürlich auch guten Einfluss auf jeden einzelnen. Hat jemand mal schlechte Laune, ist die Klasse da, um dich aufzumuntern oder um dir auch Ratschläge zu geben, eben so wie eine Familie es tun würde.

Meiner Meinung nach ist es total unmöglich, dass sich Menschen komplett ähneln, da alleine die Entwicklung schon bei allen anders ist. Doch das ist  nicht wichtig. Jedes Individuum gibt es nur einmal auf der Welt und das ist auch gut so. Man muss sich nicht ähneln, um sich zu verstehen. Wenn es Menschen gibt oder man sogar Freunde hat, die einen unterstützen, kann man sich glücklich schätzen.

Schlagwörter für diesen Artikel:

, , , ,

Kommentare

Kommentare sind nur innerhalb von 30 Tagen nach Veröffentlichung des Artikels möglich. Dieser Zeitraum ist nun leider vorüber.

Bisher liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor. Du könntest also die oder der Erste sein!