Zum Inhalt

Kurzer Besuch aus Indien

| 13.11.20113 Kommentare » Klasse

Dei Klasse 7.14 mit Besuch aus Indien

Am 27.10.2011 kam indischer Besuch in unsere Klasse. Wir saßen gerade im Ethik-Unterricht, als es plötzlich an der Tür klopfte. Frau Joshi mit ihrer Tochter kamen herein. Leo und Alex hatten ihnen gerade unsere Schule gezeigt, als sie die tolle Idee hatten, doch mal in unserer Klasse vorbeizuschauen.

Frau Joshi ist Lehrerin an einer Schule in Indien, wo sie Japanisch unterrichtet. Sie hat eine Freundin hier in Berlin, die an unserer Schule Lehrerin ist, deswegen ist sie auch zu uns gekommen. Eigentlich ist ihre Muttersprache Marathi, aber uns erzählte sie viel auf Englisch. Damit wir auch alles verstehen, hat Frau E. uns manches übersetzt. Frau Joshis Tochter war ungefähr zehn Jahren alt. Sie hat uns einige indische Tanzbewegungen vorgetanzt. In Indien leben sie in der Nähe von Bombay mit anderen Familien in einem Haus mit  einem Swimmingpool. Wir haben ganz viele Fragen gestellt, die sie alle beantwortet haben.

Wir haben uns auf Japanisch von einander verabschiedet. Bestimmt fanden unsere Gäste den Besuch auch so interessant wie wir.
Und wir hoffen, dass noch öfter Besuch aus anderen Ländern zu uns kommt.

Schlagwörter für diesen Artikel:

, ,

Kommentare

Kommentare sind nur innerhalb von 30 Tagen nach Veröffentlichung des Artikels möglich. Dieser Zeitraum ist nun leider vorüber.

3 Kommentare zu „Kurzer Besuch aus Indien“

  1. kiwi

    Es war sehr überraschend, als es plötzlich an der Tür klopfte und Alex, Leonie und die beiden Gäste in unser Klassenzimmer kamen. Ich habe mich sehr gefreut, dass uns das Mädchen etwas vorgetanzt hat. Es war auch sehr interressant zu hören, wie sie in Indien leben und wie es in ihren Schulen aussieht; sie haben uns zum Beispiel erzählt, dass sie in der Klasse viel mehr Schüler sind, aber dafür auch größere Klassenzimmer haben.
    Hoffentlich bekommen wir noch viel mehr Besuch von Menschen aus anderen Ländern und am besten aus Ländern, über die wir nicht viel wissen.

  2. 51ameier

    Das hört sich wirklich sehr spannend an und ich freue mich, dass ihr in der Schule Gelegenheit bekommt, solche Begegnungen zu haben. Aber so wie ich euch kenne, kommen auch wirklich alle gerne zu euch ;-)

  3. smileymiley

    Ich war als erstes total überrascht als Frau Joshi und Tochter in unsere Klasse kamen. Sie haben uns einen Menge erzählt und ich fand es besonders schön, als die Tochter uns dann auch einige indische Tanzbewegungen gezeigt hat. Ich finde, dass man durch solche Besuche andere Länder und Sitten besser kennenlernen kann. Außerdem wird die Schule so nicht langweilig.:)