Zum Inhalt

Denkmäler auf gutem Wege

| 20.12.20102 Kommentare » Kreatives Schreiben

Denkmäler erinnern an Helden,Verstorbene,beeindruckende Ereignisse…     Viele zeigen die Geschichte eines Denkmales. Einige Denkmäler sind auch wegen ihrer Schönheit bekannt. Das Olympiastadion, der Fernsehturm …     Die meisten aber sind wegen ihrem dokumentalen Wert weltweit berühmt. Es gibt viele bekannte Denkmäler, aber das geschichtsträchtigste ist das Brandenburger Tor.

Das Brandenburger Tor steht in Berlin am Pariser Platz in der Dorotheenstadt. Es steht im Ortsteil Mitte. Das Brandenburger Tor wurde von 1788 bis 1791 auf Anweisung des Königs Friedrich Wilhelm II. von Carl Gotthard Langhans errichtet und ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Ebenso ist das Brandenburger Tor ein nationales Symbol, mit dem viele wichtige Ereignisse der Geschichte Berlins, Deutschlands, Europas und der Welt des 20. Jahrhunderts verbunden sind. Es ist das letzte erhaltene Stadttor von Berlin, weil alle anderen im Krieg völlig zerstört wurden. Dreißig Jahre lang stand es zuletzt im Sperrgebiet zwischen Westberlin und Ostberlin. Das Brandenburger Tor steht natürlich unter Denkmalschutz, genau wie viele andere, doch wie steht es eigentlich um den Denkmalschutz?Die Stiftung Denkmalschutz hilft, Kulturdenkmäler vor dem Abriss zu bewahren. Die finanzielle und personelle Situation des Denkmalschutzes aber wird in fast allen Bundesländern jedes Jahr schlechter. Man muss sich deswegen um den Pflegezustand vieler Baudenkmäler sorgen. Auch wir, die Klasse 6.1 der Gustav-Heinemann-Oberschule nehmen an der Aktion “Denkmal aktiv”teil. Wir arbeiten mit der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zusammen. Wir wollen die Geschichte einer Einrichtung anhand der Vergangenheit ihrer früheren Bewohner erforschen. Unter anderem wollen wir das Werden eines Ortes begleiten, der schon unter Denkmalschutz steht, aber noch nicht besonders lange. Zum Schluss des diesjährigen Schuljahres werden wir unsere Forschungsergebnisse in einer informativen Ausstellung präsentieren.

Es wird bestimmt noch ein sehr lehrreiches Schuljahr werden, in dessen Verlauf wir sicher noch sehr viele Denkmäler besichtigen werden.

Schlagwörter für diesen Artikel:

,

Kommentare

Kommentare sind nur innerhalb von 30 Tagen nach Veröffentlichung des Artikels möglich. Dieser Zeitraum ist nun leider vorüber.

2 Kommentare zu „Denkmäler auf gutem Wege“

  1. toni

    Ich finde dein Text toll.Du hast über dein Denkmal geschrieben,über den Denkmalschutz und über unsere Action.Ich habe Das Brandenburger Tor auch als Denkmal genommen.:)

  2. superzicke

    Der Text ist gut und interessant geschrieben.Bei zwei-drei anderen Texten habe ich sogar aufgehört zu lesen,weil sie so langweilig geschrieben sind,aber bei deinem Text habe sehr gerne gelesen und auch noch was gelernt.Ausserdem hast du viele Sachen schön vormuliert.Wie kriegst du es hin so tolle Texte zu schreiben?